Termine

Infotage "Kultur macht stark"

Am 6. März veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Bremen einen Infotag zum Thema „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Mit dem Programm fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2013 außerschulische kulturelle Bildungsangebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Das Programm wird von 2018 bis 2022 fortgesetzt.

Ab sofort können sich lokale Akteure um Fördermittel bewerben. Die gesamte Bandbreite der kulturellen Bildung wird gefördert – von der Alltagskultur über die Digitalen Medien, die Literatur und die Musik bis hin zum Theater und Zirkus. Auch die Angebotsformate sind vielfältig: Schnuppertage, Wochen- und Halbjahreskurse, Ferienfreizeiten oder Workshops – fast alles ist möglich. Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von drei bis 18 Jahren und ermöglichen ihnen bessere Bildungschancen und kulturelle Teilhabe.

Das BMBF lädt alle Interessierten ein, sich vor Ort über die vielfältigen Fördermöglichkeiten zu informieren und beraten zu lassen. Nach einer Begrüßung durch das BMBF und einem Grußwort wird es eine moderierte Gesprächsrunde geben unter dem Titel „Von der Idee zum Projekt“. Außerdem werden good-practice-Projekte gezeigt und die Programmpartner in „Kultur macht stark“ beraten zu ihren Förderkonzepten.

6. März 2018, 11–16 Uhr, Die Glocke – Das Bremer Konzerthaus (Kleiner Saal), Domsheide 4, 28195 Bremen

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter
http://www.buendnisse-fuer-bildung.de/infotage

Downloads:

Der Bremer Rat für Integration bei facebook